Oder neu anmelden!

Zurück   Meerschweinchen Forum - Das Meerschweinchenforum Online > Meerschweinchen Forum > Meerschweinchenkrankheiten & Gesundheit

Willkommen bei Meerschweinchen Forum - Das Meerschweinchenforum Online.

Willkommen auf meerschweinchenforum.de
Du schaust Dir das Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
Hier kannst Du Dir kostenlos einen Benutzername auswählen.


Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

LovelyGuineapig LovelyGuineapig ist offline
Mini-Meeri
 
Registriert seit: 02.09.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 9
LovelyGuineapig befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.09.2013, 21:32
Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Hi! Ich habe seit einigen Wochen ein Trächtiges Meeri zuhause (die Zoohändlerin hat sie mir als Bock verkauft...), habe aber erst heute bemerkt dass sie schwanger ist. Ist zwar mein erstes schwangeres Meeri, und es war ein kleiner Schock als ich es bemerkte, aber inzwischen habe ich wieder Boden unter den Füßen: mein Bock ist beim T.A. schon für die Kastra angemeldet, und wird rechtzeitig vor der Geburt das Gehege verlassen (laut meinen recherchen kommen die Kleinen in frühestens vier bis fünf Wochen) - also alles klar. Jetzt hab' ich nur noch eine Frage: zurzeit wohnen die Schweinchen in einem Außengehege in dem es zu Mittag oft noch sehr heiß wird, deswegen nehme ich sie bis zum frühen Abend ins Haus. Aber jetzt, da die kleine Schwanger ist, sind mir bedenken gekommen: darf ich ihr den Ortswechsel zumuten? Das Gehege ist sehr groß, und sie ist sehr bewegungsfreudig, und im Haus steht der handelsübliche Käfig... Wie soll ich am besten handeln?
 
 
 



Mit Zitat antworten

CurleySue CurleySue ist offline
Meerschweinchen
 
Registriert seit: 03.10.2011
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 2.983
CurleySue befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.09.2013, 09:35
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Guten morgen,

ich würde die Wutz nicht so oft umsetzen, da es jedesmal Stress bedeutet und hochheben bei trächtigen Wutzen auch nicht so oft sein sollte.
Anbei nen Link zur Schwangerschaft http://diebrain.de/I-nachw.html

Wie alt ist sie denn?
Das passiert öfter in Zooläden als man glaubt, das die Tiere nicht das "richtige" Geschlecht haben. Meist werden Böcke als Weibchen verkauft, behauptet das Böcke kastriert seien, was ein TA schnell ins Gegenteil feststellen kann.
Oder aber das Weibchen trächtig abgegeben werden.

Was machst du denn mit dem Nachwuchs? Zurück geben ins Zoogeschäft?

Besser ist es einen Klappgehege zb. innen aufzustellen. Diese Kaufkäfige sind einfach zu klein. Ein Klappgehege ist auch für handwerklich unbegabte aufzustellen, einfach 4 Bretter hochkannt stellen, sie mit Schrauben oder Gewebeklebeband aneinander befestigen und eine Folie (Wachstischdecke) unten drunter. Streu rein, Einrichtung, fertig.

http://diebrain.de/I-gehege.html#klapp

Die Schwangerschaft von Meeris liegt bei etwa 7 Wochen, mit 4-5 Wochen bei deiner ist sie bald im letzten Drittel und sollte wenn möglich gar nicht mehr hoch gehoben werden.

lg Sue



Mit Zitat antworten

LovelyGuineapig LovelyGuineapig ist offline
Mini-Meeri
 
Registriert seit: 02.09.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 9
LovelyGuineapig befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.09.2013, 17:00
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Sorry, wenn das jetzt eine PN war - ich hab einfach in das Nächstbeste Kästchen alles aufgeschrieben, ohne zu schauen, wohin.



Mit Zitat antworten

LovelyGuineapig LovelyGuineapig ist offline
Mini-Meeri
 
Registriert seit: 02.09.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 9
LovelyGuineapig befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.09.2013, 17:19
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Oh nein! Jetzt kann ich von vorn anfangen. Also:

Das Klappgehege kommt wegen meiner Eltern nicht infrage, werde aber den zweiten stock des Käfigs wieder dazubauen, und mich nach weiteren Alternativen umsehen.

Die kleine ist erst ca. 1-2 monate alt, ich bekam sie mit ca. 400g, jetzt wiegt sie 511g.

Die Weibchen des Wurfs werde ich behalten, da mein Bock dann sowieso kastriert ist (die Kastrafrist wird natürlich berücksichtigt). Die Böckchen werde ich nach möglichkeit privat in gute Hände geben, erst wenn gar nichts mehr möglich ist kommen die in die Zoohandlung.

Wie weit Speedies Schwangerschaft schon fortgeschritten ist, kann ich wie gesagt nur schätzen, da sie mit ziemlicher Sicherheit schon in der Zoohandlung gedeckt wurde. Jetzt stelle ich mir nur noch die frage wegen des hochhebens - soll ich auch aufs Wiegen verzichten?

Danke für die Tipps!
Mimi



Mit Zitat antworten

CurleySue CurleySue ist offline
Meerschweinchen
 
Registriert seit: 03.10.2011
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 2.983
CurleySue befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.09.2013, 18:36
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Also wenn du die Böckchen abgeben willst, dann ist es besser sie in eine Notstation oder ins Tierheim.

Zooläden nehmen zwar ungewollten Nachwuchs zurück, aber nur um für lau weiter Tierleid zu verkaufen.

In Notstionen und Tierheimen haben die Babys zumindest die Möglichkeit in eine Artgerechte Gruppe zu ziehen.

Wie kommst du darauf das sie trächtig ist?

Hoch heben schwangerer Schweinchen ist nicht so schwierig. Wichtig ist das man sie unter den Füßen abstützt und sie nicht mehr um den Bauch herum anhebt.

lg Sue



Mit Zitat antworten

LovelyGuineapig LovelyGuineapig ist offline
Mini-Meeri
 
Registriert seit: 02.09.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 9
LovelyGuineapig befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.09.2013, 11:25
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Das mit den Notstationen ist eine gute Idee, falls ich privat nichts finde !
Ich sagte ja schon vorher, dass aus dem gleichen Grund, den du eben angesprochen hast die Zoohandlung wirklich nur dann angesteuert wird, wenn gar nichts mehr geht.

Mein Bock wird morgen kastriert, ich setz` ihn dann noch ein, zwei wochen zu ihr (kann ich ihn gleich wieder in normales Einstreu (Holzspäne)setzen, oder muss ich Papierflocken nehmen?

Und an welchen Anzeichen merke ich, dass ich ihn rausnehmen muss?

LG, Mimi




Geändert von LovelyGuineapig (04.09.2013 um 11:27 Uhr).
Mit Zitat antworten

Benutzerbild von Doris
Doris Doris ist offline
Meerschwein
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 345
Doris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2013, 01:34
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Bitte frisch kastriert auf keinen Fall auf Einstreu oder Pellets oder Flocken setzen! Frisch kastrierte Böckchen müssen mind. 4 Tage (aber sicher ist sicher, also sagen wir eine Woche) auf Tüchern oder Decken sitzen, da die Kastrationswunde sich sonst entzünden kann, wenn sie mit Streu in Kontakt kommt oder sonst wie gereizt wird.



Mit Zitat antworten

LovelyGuineapig LovelyGuineapig ist offline
Mini-Meeri
 
Registriert seit: 02.09.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 9
LovelyGuineapig befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2013, 10:19
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Oh nein!!!!! Das erlauben meine Eltern mir nie!!!!!! Auf den papierflocken stand aber, dass die eine art standardeinstreu für frisch operierte Tiere sind... Gibt's sonst keine alternativen?? (Wegen der Decken gibt's Garantiert nen Riesenkrach bei mir zuhause! Und davon hab's bis dato schon genug!!!)



Mit Zitat antworten

Benutzerbild von Doris
Doris Doris ist offline
Meerschwein
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 345
Doris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2013, 11:01
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Aber wenn sie doch ärztlich notwendig sind! Notfalls tut es auch ein altes Bettlaken, Kopfkissenbezug oder Handtücher und dann versuch es vielleicht nur 4 Tage oder so damit. Aber mir hat noch keine Tierärztin gesagt, dass Papierflocken oder ähnliches sofort möglich wären, frag also am besten Mal deine Ärztin.



Mit Zitat antworten

CurleySue CurleySue ist offline
Meerschweinchen
 
Registriert seit: 03.10.2011
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 2.983
CurleySue befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2013, 11:02
AW: Schwangeres Meerschwein: probleme mit dem Auslauf

Alternativ gehen auch Bettlaken oder Handtücher, da bitte keine Frottehandtücher - die kannste danach weg werfen. Bekommste nie mehr sauber.

Wichtig ist eine Schicht Einstreu und dann ein Laken drüber. So hab ich das gemacht, als meinem Schatz nen Abzess gespalten wurde, der sich an der Hodengegend gebildet hatte.

lg Sue
 
 
 



Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vielleicht schwangeres Meerlie, Frage zur Geburt Serenity Meerschweinchenhaltung & Allgemeines 62 22.05.2013 20:15
Erstes Schwangeres Meerschweinchen (bin anfänger bitte um Hilfe) Gonzo Meerschweinchenkrankheiten & Gesundheit 81 26.10.2012 14:58
Auslauf Andrea9 Meerschweinchenhaltung & Allgemeines 2 05.10.2012 22:18
Auslauf!? Katharina&Melvin Meerschweinchenhaltung & Allgemeines 24 20.03.2011 20:40

Copyright ©2010, meerschweinchenforum.de